Tierschutz in der Heimat: Tierheim Köln-Zollstock

IMG_2227

Heute stelle ich euch das Tierheim Köln-Zollstock vor, denn es macht am meisten Sinn in der Heimat mit dem Tierschutz anzufangen. So hat man die Möglichkeit erst einmal zu testen, ob einem die Arbeit Spaß macht und ob man auch das nötige Durchhaltevermögen hat seine Zeit langfristig zu investierten.

Wie kann ich helfen?

  • Hunde-/ Katzenbetreuung: In diesem Bereich wird man nicht mit den Hunden spazieren gehen, das ist die Aufgabe der Hundeausführer. Dafür kann man aber ganz nah bei den Tieren sein und die Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen. Man trifft sich um 9 Uhr und jedem wird ein Bereich zugewiesen. Dann werden die Zwinger der dir zugeteilten Hunde gesäubert und wenn nötig die Decken ausgetauscht. Dabei kann man natürlich auch mit den Tieren spielen und schmusen. 🙂  Der Vorteil ist, dass sich die Tiere schnell an einen gewöhnen und nach getaner Arbeit kann man noch mal in die Zwinger gehen und sich mit den Hunden oder Katzen beschäftigen.
Benötigt werden:

Kopie einer gültigen Tetanus-Impfung/  Kopie deiner Haftpflichtversicherungen.

d1

  • Hundeausführer: Als Hundeausführer muss man gegen Tetanus geimpft sein. Zudem wird ein Sachkunde-Nachweis für gefährliche Hunde benötigt, dieser kann im Veterinäramt abgelegt werden, es handelt sich dabei um einen Test der 30 € kostet.

Die Zeiten zum Ausführen der Hunde im Tierheim Köln-Zollstock sind wie folgt:

Mo.- Fr. 9.30 Uhr – 12.30 Uhr, 14.00 Uhr – 16.45 Uhr, sowie Sa. 10.00 Uhr – 12.45. An Sonn. -u. Feiertagen findet kein Ausführen statt.

  • Katzenkrauler oder -vorleser: Deine Hauptaufgabe in diesem Bereich ist es, schüchterne Katzen an Menschen zu gewöhnen und Tieren, die schon lange im Tierheim warten, Aufmerksamkeit und Schmuse-Einheiten zukommen zu lassen. So gewinnen die Katzen Vertrauen zu Menschen und können leichter vermittelt werden.
  • Pflegestelle: Besonders alte und kranke Tiere müssen oft lange oder manchmal auch vergebens auf ein neues Zuhause warten. Einigen Tieren ist der Stress im Tierheim einfach zu viel und man sieht wie sie sich immer weiter zurückziehen. Für diese Tiere werden Pflegestellen benötigt, hier nimmt man ein Tier aus dem Tierheim zu sich nach Hause und behält es bis zur Vermittlung. Oft ist es dann so, dass die Tiere ihren Lebensabend auf der Pflegestelle verbringen. Die Kosten für die medizinische Versorgung trägt allerdings weiterhin das Tierheim.

img_1262

Gibt es Kosten?

Willst du als Katzenkrauler oder in der Hunde-/ bzw. Katzenbetreuung tätig sein, ist das Programm kostenlos. Möchtest du allerdings Hunde ausführen, muss ein Sachkundenachweis erbracht werden, der in Köln 30 € kostet.

Was soll ich mitbringen?

Du solltest dir auf jeden Fall was zu trinken mitbringen, da es in der näheren Umgebung keinen Supermarkt gibt. Auch sind ein paar günstige Gummistiefel zu empfehlen, da du beim Saubermachen der Zwinger ständig mit einem Schlauch hantieren wirst.Ich habe mir diese hier gekauft, billig aber vollkommen ausreichend.

Hier seht ihr 3 Shar Pei Welpen, die gerettet wurden und nach 6 Monaten alle ein schönes Zuhause gefunden haben.

Was kann man erleben?

Ein super Team und tolle Tiere. Dadurch, dass man sich langfristig um die Tiere kümmert, hat man die Möglichkeit ein viel engeres Verhältnis aufzubauen. Die drei süßen Shar Pei’s zum Beispiel habe ich 6 Monate mit betreut und sie sind mir wirklich sehr ans Herz gewachsen. Man bekommt mit, wie sich die Tiere zum positiven entwickeln und freut sich, wenn sie ein schönes neuen Zuhause finden.

Wie komme ich dahin?

Köln HBF: Dein Ziel ist die Haltestelle Pohligstr. in Köln, vom Köln HBF aus dauert die Fahrt in etwa 20 Minuten und du musst 1 mal umsteigen. Deine Anreise planst du am besten mit der KVB.

Mit dem Auto: Google Maps ist hier dein Freund. 🙂 Parken kannst du direkt am Tierheim auf einem Parkplatz.

Adresse:

Kölner Tierschutzverein von 1868
Konrad-Adenauer-Tierheim

Vorgebirgstrasse 76
50969 Köln
Tel: 0221 / 38 18 58
Fax: 0221 / 348 11 95
info@tierheim-koeln-zollstock.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr von 14:00 bis 17:00 Uhr
Sa von 10:00 bis 13:00 Uhr
An Sonn- und Feiertagen bleibt das Tierheim geschlossen

Weitere Tierheime in Köln findest du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.